Im Fluss – Wasser in Garten und Landschaft

Im Fluss –
Wasser in Garten und Landschaft

Wasser übt seit jeher eine enorme Faszination und fast magische Anziehungskraft auf uns aus. So wundert es nicht, dass nicht nur große Städte oft an Flüssen oder am Meer liegen, sondern dass Wasser schon immer auch ein zentrales Gestaltungsmittel in der Gartenkunst war – ob als plätschernde Brunnen, sprudelnde Fontänen oder kleine Seen. In den letzten Jahrzehnten hat das Thema auch in der Stadtplanung eine zunehmend wichtige und übergeordnete Bedeutung erlangt. Viele Städte und Gemeinden entwickeln Konzepte und Maßnahmen, die den Zugang der Bürger zum Wasser neu definieren.

In diesem Zusammenhang passt es gut, dass sich das aktuelle Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. (DGGL), das den Titel „Im Fluss“ trägt, ausführlich dem Element Wasser widmet. 20 Beiträge verschiedener Autoren beleuchten dabei alle Gesichtspunkte: Technische Fragen wie Hochwasserschutz, Regenwasserversickerung, Flussrenaturierung und Wasserqualität werden genauso behandelt, wie die Rolle, die das kühle Nass in Gärten und Parks spielt.

„Es ist ein wichtiges Anliegen der DGGL, mit den Jahrbüchern jeweils aktuelle Themen aufzugreifen“, so Jens Spanjer, Präsident der DGGL. „Vor diesem Hintergrund wird verständlich, dass sich das Jahrbuch 2015 ausführlich dem Thema Wasser widmet und mit vielen Fachbeiträgen zu unterschiedlichen Schwerpunkten facettenreich beleuchtet. Der Titel ‚Im Fluss‘ ist bewusst doppeldeutig gemeint: Es wird nicht nur das nasse Element beschrieben, ‚Im Fluss‘ bedeutet auch Entwicklung.“

im fluss

DGGL (Hrsg.)
Im Fluss
Callwey Verlag, 2015
120 Seiten, 20,3 x 21,3 cm, 100 Abbildungen, broschiert
ISBN 978-3766721594
Preis: € 15,–

GPP